ProShape - Connected Living Technologien für intelligente und verteilte Gebäudemanagementdienste

ProSHAPE@Connected Energy

Das Vorhaben ProSHAPE baut auf Ergebnissen des Vorgängerprojekts SHAPE auf, in dem ein Energiemanagementsystem für die Optimierung des Energieverbrauchs (Wärme + Strom) in Haushalten in eine offene Plattform der Heimautomatisierung des Innovationszentrums Connected Living (siehe http://www.connected-living.org) integriert wurde.

ProSHAPE hat zum Ziel, das Energiemanagementsystem um zusätzliche Optimierungsfunktionen für ein Dezentrales Energiemanagement für Gebäude weiterzuentwickeln. Durch die Einbeziehung und die Steuerung dezentraler Energieerzeugungsanlagen (Blockheizkraftwerk- BHKW) und Verbraucher (z.B. Heizungs- und Lüftungsanlagen, Stromverbraucher, Energiespeicher) soll eine effiziente Ausnutzung der erzeugten Energie (Wärme und Strom) in Gebäuden und Quartieren erreicht und damit die Kosten der Eigenversorgung minimiert werden. Hierfür wird das Energiemanagementsystem, das aus den Komponenten des Wohnungs- und des Gebäudemanagers besteht, um die Ebene des Quartiersmanagers erweitert. Dieser übernimmt die Steuerung der gesamten Energieversorgung eines Quartiers und optimiert die Erzeugung und den Verbrauch von Wärme und Strom.

Durch das DAI-Labor wurden die in SerCHo und SHAPE entwickelte Smart Home Plattform und deren Kernkomponenten, die Home-Service-Plattform und die Service-Provider-Plattform, für das dezentrale Energiemanagement in Gebäuden und Quartieren weiterentwickelt und erprobt. Dazu wurden Anbindungen (Treiber) an Energiemanagementkomponenten (z.B. dezentrale Erzeugung durch PV-Anlagen, Batteriespeicher und steuerbare Lasten, wie z.B. Elektrofahrzeugladesäulen) für Standardprotokolle Modbus und SNMP umgesetzt und im Connected Living Showroom und MGrid Testbed erprobt und demonstriert. Weiterhin wurden Mehrwertdienste (Apps) sowohl auf Wohnungs- als auch Gebäudeebene für die Plattform prototypisch entwickelt und im Showroom integriert und demonstriert. Diese bestehen zum einen aus einer App zur Darstellung und Analyse des Stromverbrauchs und -tarifs für die Mieter, integriert mit den Echtzeitabrechnungsinformationen der Redknee, und zum anderen aus einer App als Mehrwertdienst für das Gebäudeenergiemanagement zur Erstellung von kurzfristigen Verbrauchs- und Erzeugungsprognosen die für eine optimierte Betriebsführung genutzt werden können.

Steckbrief
Projektkürzel:
ProShape
Projekttitel:
ProShape - Connected Living Technologien für intelligente und verteilte Gebäudemanagementdienste
Laufzeit:
01.01.2014 ⇢ 30.09.2016
Ansprechpartner:
Marcus Voß
Kompetenzzentren:
Förderer:
BMWi_Logo_de