LUCS

Summer School für Masterstudierende zu Smart Grid Systemen

Das Projekt “Learning to Understand and Control nation-wide Smart grids of energy prosumers” (LUCS) wird vom norwegischen Forschungsrat finanziert.

Das bildungspolitische Ziel von LUCS ist es, Master-Studierende und frühen Doktoranden Wissen und Erfahrung über die Versuchsplanung und Leistungsanalyse von Smart-Grid-Systemen zu vermitteln. Zu diesem Zweck organisiert das DAI Labor eine von insgesamt drei Summer Schools, die im Rahmen des LUCS-Projekts organisiert werden. Weitere Ziele des LUCS Projekts sind, die Entwicklung eines gemeinsamen Lehrplans für intelligente Stromnetze an der Universität Oslo und der Technischen Universität Berlin, die Organisation jährlicher Forschungsworkshops und die Förderung der Mobilität von Forschern zur Stärkung der Gruppenzusammenarbeit.

Projektpartner

Steckbrief
Projektkürzel:
LUCS
Projekttitel:
LUCS
Laufzeit:
01.01.2019 ⇢ 31.12.2021
Förderer:
Research Council of Norway