Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) für vernetzte Mobilität und autonomes Fahren

Kennzeichen:
IV-704/20
Umfang:
Vollzeit
Verfügbar ab:
01.01.2021

Das DAI-Labor der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin sucht Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter*innen für die Mit­ar­beit in einem Flagship-Pro­jekt zur Ent­wick­lung einer digi­ta­len Infra­struk­tur und einer ver­teil­ten KI-Platt­form für ver­netzte und auto­ma­ti­sierte Mobi­li­tät. Die F&E-Akti­vi­tä­ten in die­sem neuen Pro­jekt wer­den auf dem Test­feld DIGI­NET-PS in Ber­lin auf­bauen und es erwei­tern.

Aufgabengebiet

  • Arbeit an einem Vor­zeig­pro­jekt für die Ent­wick­lung neu­ar­ti­ger IT-Archi­tek­tu­ren und Anwen­dun­gen für die Mobi­li­tät der Zukunft
  • Lösung wis­sen­schaft­li­cher und tech­ni­scher Her­aus­for­de­run­gen wie ska­lier­bare Gerä­te­in­te­gra­tion, Sen­sor­da­ten­fu­sion, Daten­ana­lyse und Visua­li­sie­rung für Sze­na­rien der auto­ma­ti­sier­ten und ver­netz­ten Mobi­li­tät
  • Bei­trag zum Ent­wurf und zur Imple­men­tie­rung von mit­ein­an­der ver­bun­de­nen Soft­ware-Stacks für das Fahr­zeug, EDGE und Cloud, und zur Fahr­zeug­ab­si­che­rung und V2X-Sicher­heit
  • Betreu­ung von M.Sc. & B.Sc. Abschluss­ar­bei­ten an der TU Ber­lin zu den Pro­jekt­the­men
  • Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion
  • Zugang zu einem attrak­ti­ven For­schungs­um­feld und einer Test­bett-Infra­struk­tur im Stadt­zen­trum

Anforderungen

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) der Infor­ma­tik, Com­pu­ter Sci­ence oder ver­gleich­bare Fach­rich­tung
  • Kennt­nisse der Kon­zepte, Metho­den und Tech­no­lo­gien in den Berei­chen IoT, Maschi­nel­les Ler­nen und Sys­tem­de­sign
  • Starke Pro­gram­mier­kennt­nisse, ins­be­son­dere Java und/oder Python
  • Erfah­run­gen mit Docker und Kuber­ne­tes/OpenS­hift
  • Erfah­rung in Soft­ware-Engi­nee­ring und agi­len, kol­la­bo­ra­ti­ven Soft­ware-Ent­wick­lungs­me­tho­den
  • Gute Abs­trak­ti­ons­fä­hig­keit, Model­lie­ren und Fin­den krea­ti­ver Lösun­gen
  • Sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Skills und Team­fä­hig­keit
  • Frü­here Erfah­run­gen in aka­de­mi­schen/indus­tri­el­len Ver­bund­pro­jek­ten sind von Vor­teil
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse und gute Deutsch­kennt­nisse; Bereit­schaft, die jeweils feh­len­den Sprach­kennt­nisse zu erler­nen

Interessenten bewerben sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bei:

Technische Universität Berlin / DAI-Labor
Fakultät IV für Elektrotechnik und Informatik
Sekretariat TEL 14
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung:

https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang: 214041.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.