Beschäftigte/r für den Bereich IT-Infrastruktur

Kennzeichen:
48809106
Umfang:
39,4 Stunden / Woche
Verfügbar ab:
sofort

Das DAI-Labor am Fachgebiet für Agententechnologien in betrieblichen Anwendungen und der Telekommunikation (AOT) an der Technischen Universität Berlin sucht Unterstützung bei der Konzeption, Aufbau und Betrieb einer der intelligenten Smart-City-Infrastruktur der Teststrecke für autonomes Fahren im Forschungsprojekt “Diginet-PS”.

Aufgabengebiet

  • Installation und Weiterentwicklung der Netzwerkinfrastruktur (Cisco HyperFlex)
  • Linux und Windows Server Administration
  • Betreuung von Storage, Backup, Virtualisierung oder Netzwerk
  • Installation, Weiterentwicklung von Server- und Anwendungslösungen
  • Applikationssupport, Troubleshooting

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Fach- oder Hochschulstudium der Informatik oder vglb. Qualifikation
  • Gute Kenntnisse im Bereich Netzwerkadministration, sowie Linux/Unix – Server Administration
  • Erfahrungen im Bereich Systemadministration (AD, Exchange, VMware, etc.)
  • Aktuelle Microsoft-Zertifizierungen (MCSA, MCITP) von Vorteil
  • Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch

Wir bieten modernste technische Ausstattung im universitären Umfeld, ein kompetentes Team, sowie eine Tätigkeit in einem innovativen Entwicklungsbereich.

Interessenten bewerben sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bei:

Technische Universität Berlin / DAI-Labor
Fakultät IV für Elektrotechnik und Informatik
Sekretariat TEL 14
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung:

https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang: 214041.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.